21.01.2020, von Sarah Schwarz - BÖH

THW - Und was machst du so ?

Der zweite Ausbildungsdienst des Jahres 2020 beschäftigte sich mit dieser Frage, denn jeder von uns hat bestimmte Aufgaben in bestimmten Fachgruppe, welche sich heute einmal vorstellten!

Den Anfang machte der stellvertretende Zugführer, Karsten Dropmann, mit der Vorstellung des Zugtrupps. Wenn ihr mich fragt, das Herz unserer Organisation. Ohne Zugtrupp gäbe es bei Einsätzen niemanden, der den „Überblick“ behält. Es geht um Erkunden von Schadenslagen, das Führen von Teileinheiten, aber auch die Motivation der Helfer! Eine große Verantwortung!

Im Anschluss ging es raus, die Bergungsgruppen stellten ihre Fahrzeuge und Funktion vor. Wusstet ihr, dass die Bergungsgruppe die universelle Gruppe unsere Organisation ist? Der Gerätekraftwagen (GKW) deckt so ziemliche alle Gerätschaften ab, die für die schnelle Hilfe in Sachen Bergung, Beleuchtung oder auch Elektrizität im Schadensfall benötigt werden. Die Fahrzeugkunde war alles andere als trocken; es entstand ein reger Austausch aller Einsatzkräfte über das Equipment / die Gerätschaften der Fachgruppe!

 

„Ohne Mampf kein Kampf!“ Eine Aussage, die man in der THW Familie oft hört. An dieser Stelle möchte ich einmal einen herzlichen Dank an unsere guten Seelen der Küche aussprechen, die uns an diesem kalten Tag mit Rouladen, Rotkohl und Klößen verwöhnten! Wirklich eine tolle Leistung, immer wieder!

 

Spannend ging es weiter mit der Vorstellung der Fachgruppe „N“ - Notinstandsetzung. Ja, das ist NEU. Gruppenführer Jörg Berger und Truppführerin Ronja Jordan stellten ihre neue Gruppe vor. Seit Mitte 2019 hat sich das THW mal wieder den Gegebenheiten unserer Zeit angepasst. Was machst du, wenn es in der Stadt über längere Zeit  mal keinen Strom gibt und nichts mehr geht? Die Fachgruppe N ist auf sowas vorbereitet und beschäftigt sich mit Beleuchtung, Elektroarbeiten, Notunterbringungen und Durchführung von technischer Hilfe.

 

Auf einen theoretischen Ausflug ins kühle Nass, nahm uns Markus Heimeier, Gruppenführer der Fachgruppe Wassergefahren. Er stellte den Einsatzkräften die Aufgaben und Ausrüstung der Gruppe vor! Kernaufgabe bestehen hier im Bergen und Retten von Menschen, Tieren und Sachgüter bei Hochwasserlagen!

 

 

Last but Not least stellte sich unsere Fachgruppe Räumen vor! Sie beseitigen Hindernisse und Trümmer, schafft Zu- und Abfahrtswege für die eigenen Einheiten oder andere Fachdienste mit schwerem bzw. leichten Bergungsräumgerät. Auch unterstützen sie das Vordringen zu Eingeschlossenen oder Verschütteten. Niemals ohne ihr Maskottchen „Mauli“ (siehe Foto)

Ich für meinen Teil, habe viel mitgenommen und auch die Rückmeldung der Einsatzkräfte war durchweg positiv, diese Einblicke in die  verschiedenen Fachgruppen zu bekommen!

 

Und du so Dienstag Abend?


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: