14.06.2017

Fund einer Fliegerbombe

Am 12.06.2017 wurde der OV Recklinghausen erneut durch das Ordnungsamt der Stadt Oer-Erkenschwick angefordert. Dort war bei Bauarbeiten im Rahmen der Renaturierung eine 5-Zentner-Fliegerbombe gefunden. Der Fund kam überraschend, da in dem Gebiet nicht mehr mit Funden gerechnet werden musste.

Da der Zünder sich in keinem guten Zustand befand, musste die Entschärfung unmittelbar vorgenommen werden. Das THW wurde daher zur Unterstützung bei der Sperrung der Verkehrswege im Umfeld des Fundortes angefordert. Mit Hilfe von zur Verfügung gestelltem Sperrmaterial und Großfahrzeugen wurde der Verkehr unterbunden. So konnte der Entschärfer des Kampfmittelbeseitigungsdienstes zügig die Arbeit aufnehmen und bereits nach etwas mehr als einer halben Stunde die Bombe als entschärft melden.

Da es in der Stadt, wie in einigen Städten im Ruhrgebiet, noch einige Verdachtspunkte gibt, wird dies unter Umständen nicht der letzte Einsatz dieser Art bei den Nachbarn gewesen sein.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: